Ist der Erfolg beim Zahnbleaching garantiert?

Das Ergebnis bei einer Bleachingbehandlung ist abhängig von der Art der Flecken, der Ausgangsfarbe der Zähne und dem Alter der Person. In manchen Fällen lässt sich die ursprüngliche Farbe allein durch eine professionelle Zahnreinigung wiederherstellen (äußerlich bedingte Verfärbungen).

Ein professionelles Zahnbleaching kann erhebliche Verbesserungen beim Aussehen stark verfärbter Zähne erzielen. Doch gibt es die ein oder andere Art von Flecken, die nicht auf das Bleaching anspricht:

  • Zähne mit Flecken durch Tetrazykline und Zähne mit Wurzelkanaltherapie lassen sich nicht wirksam mit H2O2-Konzentrationen von weniger als 6% bleichen und können mehrere Behandlungssitzungen erforderlich machen.
  • Anorganische Flecken (z.B. graue Flecken durch Metallfreisetzung bei Amalgamfüllungen) sprechen auf eine Bleichung nicht an.
  • Das Bleaching kann die Farben von Materialien, die für Restaurierungen oder Prothesen verwendet wurden (Komposit, Kunstharz, Keramik usw.) nicht verändern.

Im Falle von in der Zahnstruktur vorhandenen Kalzifizierungen (weiße Punkte oder Flecken) kann das Bleichverfahren diese Flecken verstärken.

Alle fragen und antworten